Buserich Gelterkinden


Direkt zum Seiteninhalt

Die "alte" Heimatkunde (Mitverfasser)

Meine Publikationen > Bücher

Anno 1862 fasste eine kantonale «Schullehrer-Conferenz» den Beschuss, jeder Lehrer möge für eine im nächsten Jahr geplante Schulausstellung eine «geschichtliche und ortsbeschreibende Heimatkunde seiner Gemeinde» ausarbeiten. Die Schulausstellung kam nicht zustande; hingegen das basellandschaftliche Heimatkundewerk. Als Verfasser der Gelterkinder Heimatkunde stellte sich der damalige Oberklassenlehrer Johann Jakob Schaub (1828-1910) zur Verfügung. Unter Mitarbeit seines Lehrerkollegen Johann Jakob Keiser (1823-1906) erschien die «Heimatkunde Gelterkinden» – gedruckt! – anno 1864.
Pünktlich einhundert Jahre später habe ich mit dem Team der Gemeindeverwaltung in Abend- und Wochenend-Einsätzen einen «Nachdruck» von einhundert Exemplaren produziert (Vervielfältigung von 100 A4-Blättern der per Schreibmaschine beschriebenen Matrizen). Und anno 1985 hat die Sissacher Firma Schaub Medien zum 100-jährigen Bestehen ihrer Druckerei einige Faksimiledrucke der vom Vater ihres Firmengründers verfassten ersten Gelterkinder Heimatkunde erstellt.

Damit nicht genug: Anlässlich der Eröffnung eines Schaub'schen Druckzentrums in Gelterkinden haben die «Volksstimme-Leute» die Absicht geäussert, nochmals – weil Original, Vervielfältigung und Faksimiles vergriffen – einen Nach- respektive Neudruck zu kreieren. Dieser, so die Meinung, müsste mit erläuternden Ergänzungen versehen werden.
Im Jahr 2002 konnte die Heimatkunde von 1864 wie «bestellt« nochmals neu erscheinen. Sie ist versehen mit rund dreihundert Marginalien und diversen Fotosujets sowie einer von Johann Jakob Schaub verfassen «Gemeindechronik« der Jahre 1904 bis 1909.
Zu beziehen zum Preis von Fr. 30.-/Expl. bei der Firma Schaub Medien in Sissach.


Gestaltung: Andreas Bothe Gelterkinden 2010 / Aktualisiert am 22 Apr 2017

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü